Wanderträume werden wahr


Mit 30 Dreitausendern, die von der Schmittenhöhe aus zu sehen sind, und dem phänomenalen Blick auf den Zellersee ist ein wahrlich prachtvolles Panorama zu erleben. Diese eindrucksvollen Impressionen lassen sich beim Wandern auf ganz besondere Weise erleben. Alleine oder in der geführten Gruppe, für Familien, für alle, die beim Wandern etwas zu spannenden Themen erfahren möchten – die „Schmitten“ ist einfach perfekt. Besonders sehenswert ist auch die ausgestellte Kunst am Berg, die wie eine riesige Freiluft-Galerie besucht werden kann. Selbst den Speicherteichen kommt hier nicht nur im Winter besondere Bedeutung zu, im Sommer sind sie lohnende Ziele mit ganz eigenen Themenwelten.

Mit den Bergbahnen ist der Hausberg von Zell am See ganz bequem zu erreichen und danach bietet sich noch eine wunderschöne Schifffahrt am Zellersee an, der zuvor noch von oben betrachtet wurde.





Aktiv auf der Schmittenhöhe


Auf der Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See, gibt es Spaß und Action soweit der Blick reicht. Ein phantastisches Erlebnis bietet der E-Motocross-Park nahe der Areitbahn für alle Fans des Motorsports – in diesem Fall aber gilt: volles Erlebnis, voller Speed – null Abgase und null Lärm! Wer schon immer mal Adrenalin bis in die Haarspitzen spüren wollte, der wird das Paragleiten lieben. Die Schmittenhöhe ist in der Szene als idealer Startplatz weitum bekannt – also einfach trauen und bei einem Tandemsprung unvergesslich schöne Eindrücke sammeln. Lust auf eine Runde Discgolf? Noch nie gehört? Dabei werden in einem Parcour Frisbeescheiben in Körbe geworfen und schon ist eine witzige Challenge am Laufen, die einen überdies auch noch ziemlich in Bewegung hält.

Auch die Kleinsten können auf der Schmittenhöhe zu echten Entdeckern und ganz nebenbei zu geduldigen Wanderern werden. Wenn Schmidolin, dem Schmitten Drachen, beim Erwachsenwerden geholfen werden muss, sind jede Menge Rätsel zu lösen und Mutproben zu bestehen. Natürlich bleibt diese Hilfe nicht unbelohnt...

Spannendes gibt´s auch auf der Höhenpromenade – tolle Einblicke in Natur und Geschichte sowie tolle Ausblicke durch Viscopes. Das grenzt fast an Zauberei, denn diese Fernrohre zeigen gleich die Namen der Berge an. Mit den Aussichtsplattformen, Schautafeln, Spielplatz und Kindertragenverleih kommt bei Familien keine Langeweile auf. Also, nichts wie rauf auf die Schmittenhöhe – ganz bequem mit Schmittenhöhe- oder Sonnenalm- und Sonnkogelbahn.